Mark Forsyth - Eine kurze Geschichte der Trunkenheit

gesprochen von Jürgen von der Lippe
Genre: Sachbuch. Leicht gekürzte Lesung
5 Audio-CDs, Laufzeit ca. 390 Min.
ISBN: 978-3-8371-4860-2
€ 16,99 [D]| € 19,10 [A]| CHF 23,90 (empf. VK-Preis)

Der Homo alcoholicus von der Steinzeit bis heute

Alkohol: Für die Perser eine Voraussetzung zur politischen Debatte, war er für die alten Griechen ein Mittel zur Selbstdisziplinierung und im antiken Ägypten Bedingung für spirituelle Ekstase und Erleuchtung. Sich einen zu genehmigen kann religiöse oder sexuelle Gründe haben, es kann Könige stürzen und Bauern erheben. Höchst informativ und amüsant beschreibt Mark Forsyth, womit sich die Menschen zuschütteten und warum die  Menschheit bis heute nicht vom  Alkohol loskommt. Dies ist, im besten Sinn, die Geschichte der angesäuselten Welt.

"Himbeergeist mit Weizenschrot nehm ich gern zum Abendbrot..." sang Jürgen von der  Lippe bereits 1994 

zurück zur vorhergehenden Seite